Egal ob Konzepte, Fortbildungen, Projekte – Wir haben unser Angebot erweitert und bleiben auch 2024 Ihr Partner für Bildung

Partner 2024
Museumspädagogische Angebote im PAN
Hier gehts zur Seite des PAN Kunstforums
Titelseite Interaktive Ausstellung zu Kinderrechten im PAN Kunstforum
Unser Museumspädagogisches Programm startet mit der Interaktiven Ausstellung zu Kinderrechten am 21. Juni im Pan Kunstforum am Niederrhein.

Das PAN Kunstforum startet in diesem Jahr mit einigen Projekten zum Thema Kinderrechte in die museumspädagogische Arbeit.

Die Projekte eröffnen den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen Erfahrungsräume, in denen gehandelt, gedacht und wahrgenommen werden kann.

Die Raumstation-Pädagogik orientiert sich an der Erfahrungswelt der Kinder. 

Sie erleben gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften eine intensive Zeit. Die Kinder und Jugendlichen erfahren ein hohes Maß an Partizipation und Wertschätzung, ohne bewertet zu werden.

Christiane Van Haaren Kuratorin PAN Kunstforum
Christiane Van Haaren, Kuratorin des PAN Kunstforums

„Die Ermöglichung ästhetischer Erfahrungen und das Fördern von Kreativität sind für die Entwicklung von jungen Menschen gerade in herausfordernden Zeiten noch bedeutender geworden.”

„Die pädagogische Arbeit des Teams Raumstation hat sowohl uns als auch unsere Besucher letztes Jahr überzeugt. Auf dieser Grundlage freuen wir uns darauf, 2024 gemeinsam ein anspruchsvolles museumspädagogisches Programm auf die Beine zu stellen.”

Interaktiver Tag der Kinderrechte, Raumstation trifft Hochschule

Im Rahmen des Moduls Ästhetische und Kulturelle Bildung im Seminar Kunstpädagogik entwickeln Studierende der Hochschule Rhein-Waal des Studiengangs Kindheitspädagogik eine interaktive Ausstellung zum Thema Kinderrechte.

Die Ausstellung richtet sich an Kinder, Jugendliche und Familien sowie alle an Kinderrechten und Partizipation interessierten Besucherinnen und Besuchern.

Das Projekt wird von der Dozentin der Hochschule, Dagmar Nieke (Kindheits- und Medienpädagogin) geleitet.

Dauer der Ausstellung 21. Juni 2024 – 31. Juli 2024

Vernissage 21. Juni 24 von 14 bis 17 Uhr

Ort: PAN Kunstforum

Kinderrechte in Kitas und Schulen

An 3 Projekttagen setzen sich Kinder und Jugendliche der Kita Sterntaler, der Leegmeerschule und der Gesamtschule Emmerich mit dem Thema Kinderrechte kreativ auseinander. Das Hauptziel unserer Initiative ist es, junge Menschen nicht nur über ihre Rechte aufzuklären, sondern sie auch zu inspirieren, kreative Lösungen zu entwickeln, um dieses wichtige Thema in den öffentlichen Fokus zu rücken.

Das Team Raumstation begleitet die Kinder und Jugendlichen in diesem konstruktiven Prozess, lässt ihnen aber auch genügend Raum für eigene Ideen.

Dauer der Ausstellung 20. Sept. 2024 – 30. Okt. 2024

Vernissage 20. Sept. 2024 von 14 bis 17 Uhr

Ort: PAN Kunstforum

Pen & Paper Event

Bildungsinhalte zeitgemäß, spannend und inspirierend vermitteln, das ist das Ziel, das Epic Education mit ihrer Idee zu interaktiven Rollenspielabenteuern im Brettspielformat verfolgen.

Dungeons & Dragons, als kreatives Pen-&-Paper- Rollenspiel, ist wohl vielen ein Begriff. Epic Education zeigt, wie diese Spielform geeignet ist, jungen Menschen vielfältige Bildungsinhalte zu vermitteln.

Kommen Sie am 02. November zu unserem großen PEN- & -PAPER Event ins PAN Kunstforum, nehmen Sie an den zahlreichen Spielangeboten teil.

Hier können Kinder und Jugendliche zusammen mit den Experten und Expertinnen von Epic Education und Team Raumstation spannende Charaktere erstellen, Geheimnisse entdecken und Abenteuer erleben. Fachkräfte erleben hier, wie so ein Bildungsabenteuer den Schulalltag bereichern kann.

Raumstation x Epic Education
Stadtplanung aus der Kinderperspektive

Das Team Raumstation begibt sich gemeinsam mit Emmericher Kindern auf eine Stadtbegehung und entwickelt gemeinsam mit ihnen einen Stadtplan aus der Perspektive der Kinder. Was sind Orte für Kinder und wo sind ihre Lieblingsorte? Zwischenstopp ist das Jugendcafé am Brink, wo die Kinder zu einer Kakaopause eingeladen sind.

Im Anschluss an die Städtetour beginnt die kreative Umsetzung des Erlebten. Mit unterschiedlichsten digitalen und traditionellen Gestaltungstechniken entsteht so ein Stadtplan von Emmerich aus der Kinderperspektive.

Termin: 8. Nov. 2024 von 11-16 Uhr

Treffpunkt: PAN Kunstforum

(Vorstellung des Emmericher Stadtplans am Kinderrechtetag 20. November im PAN)

Internationaler Tag der Kinderrechte

Am 20. November 2024 begehen wir den Tag der Kinderrechte im PAN.

Das Team Raumstation bringt dabei Institutionen, Firmen und Menschen zusammen, die sich in der Region auf unterschiedlichste Weise für Kinderrechte einsetzen.

Seien Sie dabei und treten Sie an diesem Tag in besonderer Weise für die Rechte und Anliegen der Kinder und Jugendlichen ein!

Mittwoch, 20. Nov. 2024 von 14 bis 18 Uhr im PAN Kunstforum

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Raumstation Projekt und die Fortbildung zur Fachkraft Raumstation

In den vergangenen drei Jahren war die Raumstation für viele Kinder im Kreis Kleve und in den Niederlanden ein Ort zum durchatmen und neue Kraft schöpfen. 

Hier wird konzeptionell nach der Raumstation-Pädagogik gehandelt. Die Kinder erfahren Wertschätzung, ohne bewertet zu werden. 

Durch Partizipation der Kinder an ihrer eigenen Lebenswelten wird ihr Selbstwertgefühl gestärkt und ihre Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Informieren Sie sich hier über unsere Raumstation Projekte und Fortbildungen. 

Wir bieten Ihnen Unterstützung bei der Erstellung ihres individuellen Schul- Kita- oder Medienpädagogischen Konzepts.

Sie entscheiden über den Umfang unserer Hilfestellung. Erfahren Sie mehr.

Medienprojekte wie der Bee-Bot, Greenscreen, Stop-Motion-Studio. Projekte zu Kinderrechten und vieles mehr finden sie hier.

Medienfortbildungen, Kinderperspektiven, Kinderrechte, Inklusion, Resilienz oder unsere Fortbildung zur „Fachkraft für Raumstation-Pädagogik“, bei Diskurs Niederrhein bieten wir Ihnen innovative Weiterbildungen in allen pädagogischen Bereichen.  

Klicken Sie hier zur Fortbildungsübersicht 

Mitglied der Gaimh

Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit

Die GAIMH setzt sich ein für die Förderung seelischer Gesundheit in der frühen Kindheit sowie für die Früherkennung und Vermeidung von Fehlentwicklungen.

Sie engagiert sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Diskurs Niederrhein
5.0
Basierend auf 14 Bewertungen
powered by Google
Elke KotthoffElke Kotthoff
07:19 08 Oct 23
Ich habe die inhaltliche und kollegiale Zusammenarbeit mit dem Team als höchst professionell und fachlich versiert erlebt! Ich freue mich schon auf zukünftige Projekte!
Sophie KerstSophie Kerst
10:48 30 Sep 23
Hat mir super Gefallen 👍
Esther KimEsther Kim
16:40 28 Sep 23
Die Zusammenarbeit hat super geklappt und sehr viel Spaß gemacht. Super nettes und junges Team.
Denise97Denise97
11:41 20 Nov 22
Nettes, junges Team welches mir viel Imput gegeben hat. Hat mir viel Spaß gemacht!
Ellen RütterEllen Rütter
21:58 17 Nov 22
Die Fortbildung zur Medienpädagogik ist sehr praxisnah. Die Methode ist hervorragend. Immer wieder gerne👍👍👍
Christiane GroenewaldChristiane Groenewald
06:46 17 Nov 22
Ich komme gerade von einem interessanten, aktiven, informativen, praktischen Abend. Till und Falk haben uns super durch den Abend geführt. Wir werden viel in unserer Kita umsetzen. Es wird den Kindern und uns viel Spaß machen.
Jasmin HelbigJasmin Helbig
21:45 10 Oct 22
Ich habe an der Fortbildung "Raumstation" teilgenommen und bin total begeistert! 🙂 Frau Nieke und ihr Team sind sehr einfühlsam und besitzen unglaublich viel Expertise. Wir konnten extrem viel lernen und freuen uns schon auf das gemeinsame Projekt! Die Atmosphäre war immer sehr familiär und wir haben uns stets gut aufgehoben gefühlt. 🙂 Würde jederzeit wieder an einer Fortbildung teilnehmen!
Janni ArohaJanni Aroha
04:59 04 Oct 22
Absolut empfehlenswert. Die Fortbildung war klasse, nicht langweilig und interaktiv.Vielen Dank für die zwei tollen Abende!
Shobitha MarianayagamShobitha Marianayagam
12:20 20 Sep 22
Im Rahmen meines Studiums der Sozialen Arbeit habe ich mit Diskurs Niederrhein zusammengearbeitet und stellte schnell fest, dass es sich um eine hervorragende Fortbildung handelt, welche neue Perspektiven in der Zusammenarbeit mit Kindern ermöglicht. Die Fortbildung hat mir gezeigt, wie vielfältig und besonders die Arbeit mit Kindern sein kann und ließ mein Interesse für die Arbeit im Kindheitspädagogischen Bereich wachsen.
Jutta HeckershoffJutta Heckershoff
15:49 14 Sep 22
Eine tolle Fortbildung, von der man viel mitnehmen kann für die pädagogische Arbeit in der Kita. Das sympathische und professionelle Team vom "Diskurs Niederrhein" vermittelt seine Erfahrungen auf eine sehr authentische Art. Vielen Dank für den Input.
Emma KlaßenEmma Klaßen
11:56 07 Sep 22
Im Rahmen einiger Projekte durfte ich mit dem Team vom Diskurs Niederrhein zusammenarbeiten. Die Darstellung des Materials und die Kommunikation in den Einheiten hat mir besonders gut gefallen. Ich habe sehr viel lernen und mir neue Kompetenzen aneignen können. Insgesamt halte ich die Informationen in den Fortbildungen für sehr wichtig und hilfreich, um als pädagogische Fachkraft mit Kindern zusammenzuarbeiten.
Niklas TermaatNiklas Termaat
12:42 04 Sep 22
Ich bin sehr begeistert!Ich befinde mich zur Zeit in meiner Erzieher Ausbildung und konnte beim Diskurs Niederrhein meine erste Fortbildung machen. Diese diente zur Zertifizierung für das Projekt "Raumstation". Die mehreren Module die Online oder in Präsenz stattfinden sind sehr übersichtlich, verständlich erklärt und Team und Praxisorientiert. Ich nehme bald an der nächsten Fortbildung teil und freue mich schon.Es lohnt sich da mal reinzuschauen.
Maximilian MühlenbergMaximilian Mühlenberg
18:25 18 Feb 24
I worked with the Discourse Niederrhein team during my studies and am absolutely thrilled! Communication was very uncomplicated and I was looked after really well.
Alyssa HeinrichAlyssa Heinrich
02:53 30 Nov 23
The training was very interesting! I would recommend it to everyone!
Elke KotthoffElke Kotthoff
07:19 08 Oct 23
I found the content and collegial cooperation with the team to be extremely professional and technically experienced! I'm looking forward to future projects!
Sophie KerstSophie Kerst
10:48 30 Sep 23
I really liked it 👍
Esther KimEsther Kim
16:40 28 Sep 23
The collaboration worked really well and was a lot of fun. Super nice and young team.
Denise97Denise97
11:41 20 Nov 22
Nice, young team which gave me a lot of input. I had a lot of fun!
Ellen RütterEllen Rütter
21:58 17 Nov 22
The advanced training in media education is very practical. The method is excellent. Always happy 👍👍👍
Christiane GroenewaldChristiane Groenewald
06:46 17 Nov 22
I've just come from an interesting, active, informative, practical evening. Till and Falk guided us through the evening very well. We will implement a lot in our day care center. It will be great fun for the kids and us.
Jasmin HelbigJasmin Helbig
21:45 10 Oct 22
I took part in the "Space Station" training course and I'm really excited! 🙂 Ms. Nieke and her team are very sensitive and have an incredible amount of expertise. We were able to learn a great deal and are already looking forward to the joint project! The atmosphere was always very informal and we always felt that we were in good hands. 🙂 Would take part in a training course again at any time!
Shobitha MarianayagamShobitha Marianayagam
12:20 20 Sep 22
As part of my social work studies, I worked with Discourse Niederrhein and quickly realized that it was an excellent training course that opened up new perspectives in working with children. The training showed me how diverse and special working with children can be and made my interest in working in the field of childhood education grow.
Emma KlaßenEmma Klaßen
11:56 07 Sep 22
I was able to work with the Discourse Niederrhein team on a number of projects. I particularly liked the presentation of the material and the communication in the units. I was able to learn a lot and acquire new skills. Overall, I think the information in the training courses is very important and helpful for working with children as an educational specialist.
Niklas TermaatNiklas Termaat
12:42 04 Sep 22
I am very excited!I am currently in my educator training and was able to do my first training at Discourse Niederrhein. This served as certification for the “space station” project. The several modules that take place online or in person are very clear, clearly explained and team and practice-oriented. I'll be taking part in the next training course soon and I'm really looking forward to it.It's worth taking a look.
js_loader

aktuelles und publikationen

Malprojekt im Pan Kunstforum

Zum 20-jährigen Bestehen des Museum PAN Kunstforum in Emmerich am Rhein gestaltete das Team Raumstation (Diskurs Niederrhein) eine kreative Malaktion mit Kindern aus der Grenzstadt. Auf langen Papierrollen konnten die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Die fertigen Kunstwerke wurden im Anschluss an das museumspädagogische Angebot an den Glaswänden der Fassade des Museumsgebäude aufgehängt.

3. Early life care konferenz der GAIMH

Im April 2023 reiste das Team Raumstation auf Einladung der GAIMH (Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit) nach Salzburg zur 28.Jahrestagung. Das Thema der diesjährigen Fachtagung war »Aufwachsen in Vielfalt – Veränderungen & Chancen in krisenhaften Zeiten«. Diskurs Niederrhein stellte im Rahmen eines Workshops das Raumstation-Projekt Zweipunktnull – Medien und Inklusion vor. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten dort die Möglichkeit erste Einblicke in die Raumstation-Pädagogik zu bekommen.

15 Jahre KP an der HAWK Hildesheim

Die Hochschule Hildesheim veranstaltete am 30.11.2021 anlässlich des 15jährigen Bestehens des Studiengangs Kindheitspädagogik einen Fachtag zum Thema Lernwerkstätten als Bildungsorte. Das vielfältige Rahmenprogramm beinhaltete Fachvorträge und zahlreiche Workshops.

Diskurs Niederrhein war dort mit dem Workshop „Gute Räume aus Kinderperspektive – eine Foto- und Videobasierte Kita-Führung“ vertreten. Inhalt des Workshops war: Wie nehmen Kinder ihren KiTa-Alltag wahr und wie können pädagogische Fachkräfte diese besondere Perspektive nutzen, um die Qualitätsentwicklung ihrer Einrichtung voranzutreiben. Kinder sind Experten und Expertinnen, wenn es um ihren Lebensort Kita geht. In diesem Workshop wollen wir uns den Zugang zur Kinderperspektive durch eine Foto- und videobasierte KiTa-Führung eröffnen.

Referentin: Dagmar W. Nieke

Time-Intensive

Eine Zeit voller Wertschätzung und Respekt

von Dagmar W. Nieke

Time intensive ist ein pädagogisches Instrument, das zum Ziel hat Kindern in einer Weise zu begegnen, die ihre sozialen Bedürfnisse nach Individualität, Nähe und Aufmerksamkeit befriedigt. Kinder und Erwachsene erleben eine gemeinsame intensive Zeit, in der primär die Auseinandersetzung miteinander einen Raum bekommt. Wertschätzung und Respekt bilden die Basis von Time intensive und prägen das Bild vom Kind dieser Methode.

Philosophieren MIT kINDERN

Die kindliche Fähigkeit des Staunens aufzugreifen, zu erhalten und zu fördern, gehört zu den Zielen der Methode Philosophieren mit Kindern. Das Philosophieren mit Kindern schafft einen Raum für kritisches Nachdenken und Hinterfragen. Gerade in der heutigen digitalen Welt werden wir mit vermeintlichen Fakten überhäuft. Dies macht es umso notwendiger, sich mit sich und seiner eigenen Lebenswelt, aber auch mit den Fragen, die das Leben aufwirft, auseinanderzusetzen. Je früher Kindern Raum gegeben wird, in dem sie sich mit ihren Fragen beschäftigen können, umso besser.

FORTBILDUNG ZUR FACHKRAFT „RAUMSTATION-pädagogik“

Eine Intensive Zeit, voller Wertschätzung und Respekt. 

unsere Forschung

Kinderseelen
in corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie veränderte unsere Welt drastisch und zeigte besonders die Herausforderungen auf, mit denen unsere Kinder konfrontiert waren. Über ein Jahr lang war der normale Alltag aufgehoben, und besonders hart traf es die Kleinsten unter uns. Die Auswirkungen des Lockdowns auf Schulen und frühkindliche Einrichtungen gingen weit über den Bildungsaspekt hinaus und hinterließen bei den Kindern einen Kollateralschaden von ungeahntem Ausmaß. In dieser herausfordernden Zeit fehlten ihnen die gewohnte Struktur der Schule und die sozialen Kontakte zu Freunden und Lehrkräften. Trotz der Zurückstellung ihrer kindlichen Bedürfnisse, blieb ihre Stimme oft ungehört.

Um dieses Schweigen zu brechen, leitete das Forschungsteam-Raumstation eine tiefgehende Forschung ein, die als ‘Kinderseelen in Corona-Zeiten’ bekannt wurde. Kinder aus Kindertagesstätten und Grundschulen in NRW, Österreich und den Niederlanden wurden dazu eingeladen, ihre Gefühle durch Zeichnungen auszudrücken. Diese Zeichnungen wurden sorgfältig analysiert und interpretiert, um ein besseres Verständnis für die kindlichen Emotionen und Bedürfnisse in dieser beispiellosen Zeit zu gewinnen. Die gewonnenen Erkenntnisse flossen in unsere Konzepte ein und halfen uns, den Kindern eine Stimme zu geben. Nun laden wir Sie ein, durch dieses kurze Video einen Einblick in die Gedanken und Gefühle unserer Kinder während der Pandemie zu erhalten.

„CORONA IST WIE EIN KÄFIG“

Diskurs Niederrhein Nieke Dagmar W. Nieke Till Nieke

Datenschutz

Impressum

Dagmar W. Nieke  2024 Till Nieke 2024